Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

3 einmalige Arten, wie Produktdaten Ihrer Marke zu großer Beliebtheit verhelfen können

3 einmalige Arten, wie Produktdaten Ihrer Marke zu großer Beliebtheit verhelfen können

Kunden wünschen sich heutzutage Informationen, Service und Aufmerksamkeit, und dies schneller als jemals zuvor.

Benötigen Sie einen Beweis? Es ist Tatsache, dass 64 Prozent aller Smartphone-Benutzer erwarten, dass die von ihnen besuchten Seiten in weniger als vier Sekunden geladen werden und dass eine Verzögerung von nur einer Sekunde bereits zu Einbußen von ca. 7.000 US-Dollar bei einem Tagesumsatz von 100.000 US-Dollar führen kann. Als wäre dies nicht genug, wechseln mehr als die Hälfte der Kunden die Marke, wenn sie damit keine guten Erfahrungen gemacht haben.

Wir leben in einem Zeitalter der Unmittelbarkeit, und Unternehmen, die möchten, dass ihre Kunden mit ihnen zufrieden sind, müssen sich darauf einstellen.

Glücklicherweise geht dies ganz einfach: mit Produktdaten. Wenn Unternehmen die Macht von Produktdaten kennen und sie sich zunutze machen, wird es für sie sehr viel einfacher, einen herausragenden und ultraschnellen Kundendienst zu bieten.

Dies sind einige der größten Vorteile, die sich bieten, wenn Sie Ihren Ansatz im Hinblick auf Produktdaten verbessern:

1. Ihre Reaktionszeit verkürzt sich

Die Reaktionszeit ist heutzutage im Kundendienst überaus wichtig. Laut HelpScout erwarten 41 Prozent der Kunden, dass ihre E-Mails an den Kundendienst innerhalb von sechs Stunden beantwortet werden. Leider reagieren nur 36 Prozent der Unternehmen wirklich so schnell.

Der moderne Kunde ist es gewohnt, sofort Antworten auf seine Fragen zu erhalten, und seine Geduld mit Anbietern, die dies nicht vermögen, wird immer geringer. Vom Standpunkt des Kunden aus ist es einfach, Alternativen zu finden, wenn der erste Anbieter ihm nicht schnell genug helfen kann.

Die Nutzung von Produktdaten kann Ihrem Unternehmen dabei helfen, seine Reaktionszeit zu verkürzen und somit die Kunden an sich zu binden:

Die Servicemitarbeiter können schnell auf eine breite Palette an Produktdaten zugreifen und folglich die Fragen der Kunden schneller und einfacher beantworten. Wenn niemand mehr sich durch Mengen an veralteten Produktdaten wühlen muss, verkürzt sich die Kommunikationszeit, und einem besseren Kundendienst steht nichts mehr im Wege.

Außerdem kann ein Angebot an detaillierteren Produktdaten auch dazu führen, dass Ihr Unternehmen weniger Supportanfragen erhält, denn es wird dem Kunden erleichtert, selbst eine Antwort auf seine Fragen zu finden.

2. Es bieten sich Selbstbedienungslösungen

Wenn Produktinformationen leicht zugänglich und durchsuchbar sind (hierzu gehören Benutzerhandbücher, Dokumentation usw.), entsteht der Eindruck von Transparenz, und potenzielle Kunden können Ihr Produkt einfacher erforschen und beurteilen.

Darüber hinaus helfen in hohem Maße sichtbare Produktdaten bestehenden Kunden dabei, aus ihrer Investition das Beste zu machen, was wiederum die Kundenzufriedenheit erhöht.

3. Kunden wird beim Treffen fundierter Entscheidungen geholfen

Eine Google-Recherche zeigt, dass der moderne Kunde immer mehr Informationen benötigt (einschließlich Bildern und Videos), um Kaufentscheidungen zu treffen. Produktdaten können hierbei eine wertvolle Hilfe sein.

Je mehr Daten dem Kunden zur Verfügung stehen, desto besser. Dies gilt vor allem für E-Commerce-Unternehmen, bei denen der Kunde das Produkt vor dem Kauf nicht sehen, anfassen und ausprobieren kann.

Ein informierter, aufgeklärter Kunde tut sich leichter damit, eine kluge Kaufentscheidung zu treffen. Detailliertere Produktdaten sind auch für die Unternehmen ein Vorteil, denn es gibt weniger unzufriedene Kunden, die ein Produkt umtauschen möchten, weil es nicht ihren Erwartungen entsprochen hat.

Einsatz von Produktdaten für einen besseren Kundendienst

Heutzutage sind die Unternehmen nahezu aller Branchen bestrebt, ihren Kundendienst zu verbessern, und jene, die sich Produktdaten zunutze machen, sind der Konkurrenz bereits eine Nasenlänge voraus. Umfassende Produktdaten helfen den Kunden, sich zu informieren und Support-Reaktionszeiten so gering wie möglich zu halten. Sie fördern fundierte Kaufentscheidungen und Selbstbedienung und unterstützten Unternehmen dabei, sich mehr auf den Kunden zu konzentrieren – eine echte Revolution des E-Commerce und des Onlinehandels.

Laden Sie einen Leitfaden für die Wahl des PIM-Systems herunter

Whitepaper: 5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie sich für Ihr PIM-System entscheiden

Durch diesen Blogbeitrag haben Sie vieles über Kundenwünsche bezüglich Informationen und Service erfahren. Dennoch wurde eine Frage nicht beantwortet: Welches System für Produktinformationsmanagement (PIM) passt am besten zu Ihrem Unternehmen?

In unserem kostenlosen Whitepaper „5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie PIM wählen” werden Sie von uns durch den Entscheidungsfindungsprozess geleitet. 

DOWNLOAD WHITEPAPER »

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.