Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

Den verborgenen Wert eines PIM-Systems erschließen

Den verborgenen Wert eines PIM-Systems erschließen

Alle Unternehmen auf der ganzen Welt möchten Zeit und Geld sparen, damit sie ihre Gewinne maximieren können. Das Vermeiden von Fehlern in den Abläufen ist eine Möglichkeit, wie Unternehmen lernen können, ihre bestehenden Möglichkeiten effektiv und effizient zu nutzen.

Hierfür müssen Sie die Menge an Informationen, über die Ihre Mitarbeiter verfügen, sowie die Art und Weise verwalten, wie sie Geschäfte tätigen. Zwar können Sie neben der Einführung von Verfahren und Prüfungstätigkeiten nicht viel tun, um den Prozess zu verbessern; Sie können jedoch etwas tun, um die Wirksamkeit der Daten Ihres Unternehmens zu verbessern, nämlich ein Produktinformationsmanagement-(PIM)-System einführen.

Was ist ein PIM-System?

In einem PIM-System werden Daten zu den von Ihnen vertriebenen Produkten gesammelt und geordnet. Hierzu gehören technische Daten und Spezifikationen zu Ihren Produkten, Marketingdaten, Mediendateien und Benutzerdaten. Produktinformationssysteme haben zwar ihren Wert für die Technikabteilung, von einem PIM-System profitieren jedoch auch Ihre Vermarkter, Vertriebsteams, Kundenbetreuer, Kundendienstmitarbeiter und nicht zuletzt Ihre Kunden. Dies sollten Sie über den Wert eines PIM-Systems für Ihr Unternehmen wissen.

Fehler vermeiden

Produktinformationsmanagement-Systeme haben den Vorteil, dass Angebote blitzschnell erstellt werden können – Fehler bei den Produkten und Preisen werden vermieden. PIM-Systeme stellen eine zentrale Quelle für Unternehmensdaten dar, auf die jeder Ihrer Mitarbeiter jederzeit zugreifen kann. Somit braucht Ihre Vertriebsabteilung keine Preisinformationen mehr zu bestätigen, denn alles wird von einem zentralen Datenpunkt aus synchronisiert. Dabei sparen Sie wiederum Zeit bei der Erstellung von Angeboten und können sich sicher sein, dass sie immer stimmen.

Zufriedene Kunden

Der Wert eines zufriedenen Kunden, der die von ihm gewünschten Informationen schnellstmöglich abrufen kann, ist unschätzbar: Laut ICMI akzeptieren ca. 13 Prozent der Menschen überhaupt keine Wartezeit, während 67 Prozent bereit sind, maximal zwei Minuten zu warten. Das ist nicht viel Zeit! Mit einem PIM-System geben Sie Ihren Mitarbeitern die Werkzeuge in die Hand, die sie brauchen, um Ihre Kunden nicht zu lange auf eine Antwort warten zu lassen.

Schnelle Markteinführungszeit

PIM-Systeme haben außerdem den Vorteil, dass Sie Ihr neues Produkt schneller auf den Markt bringen können, da alle internen Prozesse im Hinblick auf die Produktinformationen einfach besser funktionieren. Mit einem Produktinformationsmanagement-System gelangt Ihr Produkt sehr viel schneller auf den Markt – bei Softwareunternehmen ist gar eine bis zu zehnmal schnellere Markteinführung möglich. PIM-Systeme erleichtern die Erstellung von Artikeln und Sie verbringen weniger Zeit damit, Datenfehler zu korrigieren und nach Produktinformationen zu suchen.

Mehr Mitarbeiterzufriedenheit

Sie werden auch feststellen, wie sich die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter nach der Einführung eines PIM-Systems verbessert. Mit Produktinformationsmanagement-Tools gehören zeitraubende, umständliche manuelle Aufgaben der Vergangenheit an – da liegt es auf der Hand, dass die Mitarbeiter zufriedener sind. Laut einer Studie von Cornell sind „Vielfalt, Bedeutung der Aufgaben, Autonomie und Feedback alles wichtige Aspekte, damit Mitarbeiter engagiert und motiviert bleiben“. Mit einem PIM-System sind all diese Aspekte gegeben.

Einfacher Zugang zu Informationen

Produktinformationsmanagement-Systeme haben außerdem den Vorteil, dass sie die Selbstbedienung ermöglichen. Wenn Ihre Mitarbeiter ganz einfach auf Informationen zugreifen können, ohne ihre Kollegen um Hilfe bitten zu müssen, geht alles sehr viel schneller. Mit einem PIM-System haben alle Mitarbeiter des Teams jederzeit – d. h. auch gleichzeitig – Zugang zu allen Informationen und niemand muss mehr warten, bis jemand anders eine Aufgabe abgeschlossen oder eine Anfrage bearbeitet hat.

Laden Sie einen Leitfaden für die Wahl des PIM-Systems herunter

Whitepaper: 5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie sich für Ihr PIM-System entscheiden

Durch diesen Blogbeitrag haben Sie vieles über den verborgenen Wert eines PIM-Systems erfahren. Dennoch wurde eine Frage nicht beantwortet: Welches System für Produktinformationsmanagement (PIM) passt am besten zu Ihrem Unternehmen?

In unserem kostenlosen Whitepaper „5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie PIM wählen” werden Sie von uns durch den Entscheidungsfindungsprozess geleitet. 

DOWNLOAD WHITEPAPER »

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.