Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

Die drei wichtigsten Probleme, die ein PIM-System für den IT-Manager löst

DIE DREI WICHTIGSTEN PROBLEME, DIE EIN PIM-SYSTEM FÜR DEN IT-MANAGER LÖST

Moderne IT-Manager stehen vor vielen Herausforderungen. Neben dem Kampf gegen die sich ständig ändernden Kommunikationsplattformen der Systeme müssen sich IT-Manager auch an die sich ändernden IT-Infrastrukturen und Geschäftserwartungen anpassen. Dazu gehören die Vertrautheit mit Informationen und die Anforderung, dass IT-Manager einen Weg finden, um effektiv damit umzugehen.

Leider ist das manuell nur sehr schwer zu bewerkstelligen. Sie benötigen ein System zur Unterstützung – Produktinformations-Managementsysteme („PIM“) sind dafür ausgelegt, die Verantwortlichkeiten in der Informationsverarbeitung zu rationalisieren und zu verbessern. Mit Hilfe dieser Systeme können IT-Manager generell effizienter, effektiver und präziser arbeiten.

Hier sind die drei wichtigsten Probleme, die diese Systeme für Manager lösen:

1. Skalierung von Kanälen und Sprachen

Wenn ein Unternehmen wächst oder sich schnell entwickelt, wächst auch die Zahl der Marketingkanäle und -sprachen exponentiell. Dies wiederum erfordert eine immer komplexere IT-Infrastruktur, die mit den Anforderungen des Unternehmens Schritt halten kann. Dabei kommt es zu Problemen in Bezug auf Genauigkeit und Effizienz.

Die Verwaltung von Produktinformationen über zahlreiche Marketingkanäle und -sprachen hinweg ist heute nur mit einem unterstützenden PIM-System effektiv möglich. PIM-Systeme bieten die Grundlage, auf der Marketing-Sprachen und -Kanäle wachsen können, und erleichtern so die Genauigkeit und Skalierbarkeit für wachsende Unternehmen.

2. Austausch von Informationen

Der Austausch von Produktinformationen mit Lieferanten, Partnern usw. ist heute riesig. In vielen Fällen ist es jedoch schwierig, dies ohne ein funktionierendes Werkzeug zu schaffen. Auf IT-Manager, die kein PIM-System zur Unterstützung dieser Bemühungen verwenden, warten viele Stunden manuelle Arbeit für den Austausch von Informationen.

Ein PIM-System nimmt die manuellen Anforderungen aus dem Prozess heraus und stellt sicher, dass die ausgetauschten Informationen präzise und optimiert sind, damit IT-Manager keine Zeit damit verschwenden, Informationen von einer Tabelle in die andere zu übertragen.

PIM-Systeme erleichtern IT-Verantwortlichen auch die Zentralisierung und Wiederverwendung ihrer Daten sowie das Sammeln verschiedener Produktinformationen an einem einzigen, leicht zugänglichen Ort.

3. IT-Infrastruktur außer Kontrolle

Wenn Sie als IT-Manager ein vorhandenes IT-System ausbauen oder anpassen möchten, sind Sie vor allem dann, wenn das System den spezifischen Bedürfnissen des Unternehmens nicht mehr gerecht wird, nicht davor gefeit, dass noch mehr Probleme entstehen.

Der Wert von PIM-Systemen besteht darin, dass sie sich gut für eine enge Einbindung in die Systeme eignen, die Sie bereits im Einsatz haben, einschließlich einer ERP-, CMS- oder E-Commerce-Plattform. Auf diese Weise fördern PIM-Systeme Genauigkeit, Produktivität und ein positives Kundenerlebnis, ohne Ihre bestehenden Systeme zu kippen.

Eine funktionale Management-Lösung für den modernen IT-Manager

IT-Manager sehen sich heutzutage mit einer Vielzahl von Herausforderungen konfrontiert. IT-Manager benötigen ein schlankes, vereinfachtes System, das ihnen hilft, intelligenter und nicht härter zu arbeiten – von Problemen mit Produktdaten bis hin zu Problemen bei der manuellen Eingabe von Produktinformationen.

Perfion Produktiformations-management PIM

Die Antwort ist ein gutes PIM-System. Durch die Unterstützung von IT-Managern bei der Wiederverwendung und Zentralisierung von Daten, dem automatischen Füllen von Tabellen und der nahtlosen Integration von ERP-Lösungen bieten PIM-Systeme eine vereinfachte Lösung mit schneller Integration und geringem Finanzierungsaufwand. PIM-Systeme sind ideal für jeden IT-Manager, der eine intelligente Lösung für eine Reihe von komplexen Problemen sucht, und sie sind das Modell der Zukunft für das Produktinformationsmanagement. Wenn IT-Manager sie intelligent einsetzen, können sie effektiver arbeiten, Fehler verringern und eine durchgehend hochwertige Funktionalität gewährleisten.

Laden Sie einen Leitfaden für die Wahl des PIM-Systems herunter

Whitepaper: 5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie sich für Ihr PIM-System entscheiden

Sie stehen vor den Herausforderungen des IT-Managers, aber welches PIM-System passt am besten zu Ihrem Unternehmen?

In unserem kostenlosen Whitepaper „5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie PIM wählen” werden Sie von uns durch den Entscheidungsfindungsprozess geleitet. 

DOWNLOAD WHITEPAPER »

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.