Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

Die drei wichtigsten Probleme, die ein PIM-System für den Marketingleiter löst

DIE DREI WICHTIGSTEN PROBLEME, DIE EIN PIM-SYSTEM FÜR DEN MARKETINGLEITER LÖST

Moderne Marketingleiter übernehmen viele Rollen. Angesichts der Anforderung, mit kreativem Marketingmaterial Interessenten anzusprechen und in Kunden zu verwandeln, müssen Marketingleiter geradezu Universalgenies sein und flexibel genug, immer zur richtigen Zeit genau dort zu sein, wo ihr Team sie braucht.

Leider behindert der zeitraubende Umgang mit Produktinformationen häufig diese Beweglichkeit. Die gute Nachricht ist, es gibt eine Lösung: ein PIM-System. Heute unterstützen Produktinformations-Managementsysteme („PIM“) intelligentes Multi-Channel-Marketing und erleichtern es den Marketingleitern, bei ihrer Tätigkeit Herausragendes zu vollbringen.

Hier erfahren Sie die drei wichtigsten Marketing-Probleme, die PIM-Systeme lösen können, und wie sie Ihnen dabei helfen, sich als Marketingleiter für Ihre Marke hervorzuheben:

1. Zu wenig Zeit für kreative Arbeit

Moderne Marketingleiter sind kreative Menschen, haben aber oft wenig Zeit für kreative Arbeit. Da moderne Marketingleiter systemübergreifend nach Produktinformationen suchen und (manuell) überprüfen müssen, dass alles gültig und auf dem neuesten Stand ist, fällt es schwer, Zeit und Energie für die kreativeren Aspekte ihrer Arbeit aufzuwenden.

Mit einem guten PIM-System ist das aber kein Problem. PIM-Systeme vereinfachen das Multi-Channel-Marketing und geben Ihnen Zeit für die intensive, kreative Arbeit, mit der Sie Kunden gewinnen und die Marke unterstützen. Dies wiederum führt zu einem besseren Endergebnis und mehr ROI für Ihr Team.

2. Schwierigkeiten bei der Handhabung von aktualisierten Produktinformationen über Systeme und Kanäle hinweg

Die Nachfrage nach Multi-Channel-Marketing macht es nahezu unmöglich, Produktinformationen system- und kanalübergreifend manuell zu aktualisieren. Erschwerend kommt hinzu, dass der Kunde auf allen Kanälen ein nahtloses Erlebnis erwartet.

Dabei kann ein PIM-System helfen. PIM-Systeme bieten eine schnelle Möglichkeit, Kataloge zu erstellen, Produkte auf den Markt zu bringen und benutzerfreundliche Designvorlagen bereitzustellen. So rationalisieren PIM-Systeme Ihre Arbeit, vereinfachen und verbessern das Kundenerlebnis und stellen sicher, dass jeder mit dem zufrieden ist, was er von der Online-Kommunikation erhält.

3. Schwere individuelle Anpassung der Informationen

Heute ist es üblich, dass Vertriebsabteilungen Informationen anfordern, die individuell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt sind. Dies führt dazu, dass ein System zur Unterstützung von Customizing-Angeboten, Broschüren, Produktdatenblättern und mehr benötigt wird. Bei einem PIM-System ist das allerdings nur eine kleine Bitte. PIM-Systeme ermöglichen es Marketingleitern, die Kommunikation über verschiedene Segmente hinweg individuell zu gestalten und sie anderen Teams auf einfache und optimierte Weise bereitzustellen.

Wenn Inhalte leicht zu differenzieren und Sortimente und Layouts einfach zu personalisieren sind, ist es für Marketingleiter einfacher, Informationen für verschiedene Segmente anzupassen und sicherzustellen, dass alle Produktinformationen in diesen Segmenten korrekt und aktuell sind. Da es PIM-Systeme Marketingleitern auch ermöglichen, Inhalte in verschiedenen Sprachen zu verwalten, sind sie fantastische Werkzeuge für Unternehmen, die sich auf Multi-Channel-Marketing für ein internationales Publikum spezialisiert haben.

Wie ein PIM-System helfen kann

Ein modernes PIM-System unterstützt effektives Multi-Channel-Marketing. Durch die Lösung vieler der zeitraubenden Probleme, mit denen sich moderne Marketingleiter in der Regel konfrontiert sehen, können PIM-Systeme mehr Raum für Kreativität und Innovation schaffen und die Zeit reduzieren, die Marketing-Teams mit der manuellen Eingabe von Informationen, der Überprüfung auf Richtigkeit und der Erledigung anderer, nicht damit zusammenhängender Aufgaben verbringen. Dies wiederum wirkt sich positiv auf das Unternehmensergebnis aus und trägt zu einem beweglicheren und anpassungsfähigeren Unternehmen bei. Wenn Präzision und Automatisierung zusammenfinden, dann passieren große Dinge, und Marketingleiter aller Marken und Fachrichtungen können von dieser einzigartigen Partnerschaft profitieren.

LADEN SIE EINEN LEITFADEN FÜR DIE WAHL DES PIM-SYSTEMS HERUNTER

Whitepaper: 5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie sich für Ihr PIM-System entscheiden

Sie stehen vor den Herausforderungen des Marketingleiters, aber welches PIM-System passt am besten zu Ihrem Unternehmen?

In unserem kostenlosen Whitepaper „5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie PIM wählen” werden Sie von uns durch den Entscheidungsfindungsprozess geleitet. 

DOWNLOAD WHITEPAPER » 

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.