Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

Markteinführung mit besserem Product Information Management beschleunigen

Markteinführung mit besserem Product Information Management beschleunigen

In vielen Branchen ist eine schnelle Markteinführung einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Sie bieten Ihre Produkte online an? Dann sind Sie dem Wettbewerb bereits um Meilen voraus. Wussten Sie, dass mehr als 75 Prozent der Käufer mit ihrer Suche online beginnen – und diese Zahl bezieht sich nicht nur auf B2C-Unternehmen. Über 70 Prozent der B2B-Käufer machen genau dasselbe. Um sich gegenüber dem Wettbewerb behaupten zu können, müssen Sie sicherstellen, dass die richtigen Produkte verfügbar sind und auch gefunden werden.

Sie können natürlich den Dingen ihren Lauf lassen oder Geld für den frühzeitigen Kauf und das Einstellen neuer Ware ausgeben, aber es gibt auch noch eine andere Möglichkeit. Mit einem Product Information Management (PIM)-System können Sie die Markteinführung beschleunigen.

Tempo der Markteinführung

Wie schnell die Markteinführung idealerweise vonstatten geht, ist bei jedem Unternehmen und jedem Produkttyp anders. In manchen Branchen muss es sehr schnell gehen. Wenn Sie nicht schnell genug sind, kann sich die Produkteinführung mit fatalen Folgen verzögern. Bei bestimmten Produkten kann eine Verzögerung von nur wenigen Monaten bereits dazu führen, dass Sie Marktanteile an einen Mitbewerber abgeben müssen und weniger Umsatz aus der Produktserie erzielen, als es eigentlich geplant war. Ein PIM-System hilft Ihnen, Ihre Markteinführungszeiten zu überwachen und Ihre Produkte „an den Mann bringen“, solange sie brandneu sind.

Zentralisierte Produktinformationen

PIM-Systeme sind ein zentraler Ort, an dem alle Ihre Produktinformationen gespeichert und organisiert werden. Sie werden wie die meisten Unternehmen ein großes Portfolio an Produkten haben und diese über verschiedene Kanäle vertreiben. Die Informationen, die Sie für die Erstellung des Produkt-Content verwenden, stammen vermutlich aus vielen verschiedenen Quellen. Sie haben Dokumente und Tabellenblätter, Lieferanteninformationen und ERP-Systeme sowie jede Menge Bilddateien. Die Zusammenstellung all dieser Ressourcen kann viel Zeit kosten und hinterher sind Ihre Produktinformationen vielleicht dennoch unvollständig. Mit einer PIM-Lösung können Sie diesen Prozess vereinfachen.

Automatisiertes Product Information Management

Ein Product Information Management-System ist nicht nur eine große, durchsuchbare Datenspeicherlösung, sondern kann auch automatisch Daten extrahieren und einfügen, die Sie zum Erstellen vollständiger Produktprofile benötigen. Außerdem erhalten Sie – die richtige Konfiguration vorausgesetzt –, einen Hinweis, wenn Sie für ein bestimmtes Produkt nicht alle Informationen erfasst haben, zum Beispiel wenn ein Produktfoto, eine Beschreibung, das Gewicht oder die Abmessungen fehlen. Kunden wollen umfassende Produktinformationen – Astound Commerce zufolge sind umfassende Produktangaben für rund 60 Prozent der Verbraucher beim Shoppen ein entscheidender Kauffaktor.

Verbesserung der Marketingeffizienz

PIM-Systeme können Sie auch bei der Optimierung Ihrer Marketingprozesse unterstützen. Sobald Sie alle Produktinformationen zusammen haben, können Sie den Artikel sofort in Ihren diversen Kanälen vermarkten. Mit der richtigen Konfiguration weiß Ihr Marketingteam genau, wann die einzelnen Produktinformationsprofile vollständig sind, und kann dann sofort mit der Vermarktung des neuen Artikels beginnen. Darüber hinaus steht Ihrem Marketingteam eine Orientierungshilfe zur Verfügung, die sie für die Bewerbung der einzelnen Produkte nutzen können, angefangen bei der Art und Weise, wie man einen Werbetext für das Internet schreibt, bis hin zur Formulierung von Beiträgen für sozialen Medien.

Wenn Sie ein PIM-System nutzen, sparen Sie Zeit und Geld – und Sie können Ihre Produkte viel schneller auf den Markt bringen.

Laden Sie einen Leitfaden für die Wahl des PIM-Systems herunter

Whitepaper: 5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie sich für Ihr PIM-System entscheiden

Wenn Sie ein PIM-System nutzen, sparen Sie Zeit und Geld – und Sie können Ihre Produkte viel schneller auf den Markt bringen. Eine Frage wurde aber noch nicht beantwortet: Welches System für Produktinformationsmanagement (PIM) passt am besten zu Ihrem Unternehmen?

In unserem kostenlosen Whitepaper „5 wichtige Fragen, die Sie beantworten sollten, bevor Sie PIM wählen” werden Sie von uns durch den Entscheidungsfindungsprozess geleitet. 

Download Whitepaper

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.