Perfion Blog

PIM für Hersteller: Der Weg zur effizienten Produktdatenverwaltung

PIM für Hersteller: Der Weg zur effizienten Produktdatenverwaltung

Die industrielle Fertigung bringt viele Herausforderungen und Probleme mit sich, die es beim Produktinformationsmanagement zu beachten gilt.

Unternehmen verfügen nicht nur über verschiedene Produktdatenblätter, die auf dem neuesten Stand gehalten werden müssen, sondern müssen auch sicherstellen, dass alle im Unternehmen die richtigen Informationen verwenden.

Jede Abteilung, vom Betrieb bis zum Marketing, muss über die neuesten Produktänderungen informiert sein.

Ein Produktinformationsmanagement-System (PIM) kann sicherstellen, dass all Ihre Produktdaten korrekt bleiben, was Ihren Teams Zeit und Geld spart.

In diesem Artikel werden wir uns näher mit PIM und der Fertigung befassen und darauf eingehen, wie PIM-Systeme in der Fertigungsindustrie eingesetzt werden können.

Warum sollten PIM-Systeme in der industriellen Fertigung eingesetzt werden?

Ganz gleich, ob Sie Elektronik, Chemikalien, Werkzeuge oder schwere Maschinen herstellen – ein effizientes Produktinformationsmanagement hilft Ihnen, Ihre Prozesse zu vereinfachen und den Wert für Ihre Kunden zu steigern.

Hier sind einige der Möglichkeiten, wie PIM für Ihr Unternehmen von Nutzen sein kann.

    1. Schnelle und einfache Erstellung von Produktdatenblättern

Wenn Sie mehrere verschiedene Produkte herstellen, oft in verschiedenen Ausführungen, ist es wichtig, dass die Datenblätter korrekt sind. Eine falsche Maßangabe oder ein veralteter Preis kann sowohl für Sie als auch für Ihre Kunden zu erheblichen Problemen führen.

Die manuelle Aktualisierung von Produktdaten mit Hilfe von Tabellenkalkulationen kann zu verschiedenen Ungenauigkeiten führen. So enthalten schätzungsweise neun von zehn Tabellenkalkulationen mindestens einen Fehler.

Mit einem PIM-System kann Ihr Team Produktdatenblätter schnell und mühelos über eine zentrale Datenbank erstellen und aktualisieren. Alle aktuellen Daten werden im PIM-System gespeichert, sodass das gesamte Unternehmen immer auf die neueste Version zugreifen kann.

Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit PIM

So veröffentlichen Sie blitzschnell Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit einem PIM-System'

Leitfaden downloaden

 

Ein Klick genügt und Ihr aktuelles Produktdatenblatt mit Echtzeitdaten wird direkt an einen potenziellen Kunden gesendet. Sie können sogar jedes Produktdatenblatt mit Kundenlogos, übersetzten Inhalten und spezifischen Preisen individualisieren. Wenn Sie Kunden in anderen Ländern oder Branchen haben, können Sie spezielle Produktdatenblätter erstellen, die auf deren Bedürfnisse zugeschnitten sind.

In Anbetracht der Tatsache, dass 77 % der Kunden ein Unternehmen, das ein personalisiertes Erlebnis bietet, weiterempfehlen oder mehr dafür bezahlen, kann dies zu Gewinnsteigerungen und einer besseren Kundenbindung führen.

Die Verwaltung von Produktinformationen in einer PIM-Lösung kann den Zeitplan Ihres Teams auflockern und die Arbeitsmoral steigern, da die Mitarbeiter keine Zeit mit sich wiederholenden und überflüssigen Aufgaben verbringen müssen. Denn alle Produktdaten werden im PIM-System gepflegt und von hier aus nahtlos an alle Publikationen, Apps und Websites weitergegeben

Wenn sie mehr Zeit haben, können sie sich auf das konzentrieren, was sie am besten können, nämlich Ihr Unternehmen beim Wachstum zu unterstützen.

Erfahren Sie mehr über die Erstellung von Produkt- und Datenblättern mit PIM

    1. Zentral hinterlegte und einheitliche Produktdaten

Es muss nicht nur sichergestellt werden, dass Abmessungen und Materialien korrekt sind, sondern auch, dass die Terminologie, die bei der Bezugnahme auf mehrere Produkte verwendet wird, einheitlich ist.

Nehmen wir zum Beispiel an, ein Mitarbeiter gibt das Gewicht der Produkte in Pfund ein, ein anderer in Kilogramm. Dies kann zu Verwirrung führen und das Risiko bergen, dass Produkte bei der Suche in Ihrer Datenbank nicht angezeigt werden.

PIM für die Fertigungsindustrie sorgt dafür, dass alle Beschreibungen und Produktkategorien einheitlich sind, so dass die Produkte leichter gefunden und aufgelistet werden können.

    1. Schnellere Markteinführungszeit

Wenn Sie ein neues Produkt herstellen wollen, ist Zeit ein entscheidender Faktor. Sie wollen schnell handeln, damit nicht ein Wettbewerber vor Ihnen am Ziel ist.

PIM kann es Mitarbeitern verschiedener Abteilungen ermöglichen, gleichzeitig an dem Produkt zu arbeiten, so dass jeder immer Zugriff auf die neuesten Daten hat.

So kann Ihr Marketingteam beispielsweise mit der Arbeit an der Broschüre und den eCommerce-Seiten beginnen, während die Produktion noch die Maßangaben festlegt. Anschließend können die endgültigen Maßangaben in das Marketingmaterial eingefügt werden, sobald es fertig ist.

Beispiel: PIM für Pumpen- und Ventilhersteller

In der Pumpen- und Ventilindustrie ist Präzision das A und O. Ungenaue Maße können zu einer Vielzahl von Problemen für die Kunden führen.

Es gibt viele Teile und Konfigurationen, die berücksichtigt werden müssen, so dass das Produktmanagement ein komplexer Prozess sein kann.

Mit dem Produktinformationsmanagement für Hersteller können Sie Ihre Produktdaten für Pumpen und Ventile an zentraler Stelle ändern, um die Genauigkeit zu gewährleisten und den Katalogisierungsprozess effektiv zu rationalisieren.

Erfahren Sie mehr darüber, wie PIM-Lösungen Pumpen- und Ventilhersteller weltweit unterstützen.

Beispiel: PIM für Pumpen- und VentilherstellerFallbeispiel: AVK und PIM für die Fertigungsindustrie

Der Ventil- und Armaturenhersteller AVK verfügt über einen umfangreichen Produktkatalog mit über 50.000 Artikeln (SKUs). Diese Produkte müssen auf 20 verschiedenen Websites und in 28 verschiedenen Sprachen verwaltet werden.

Bevor AVK die Perfion PIM-Lösung für seine Anforderungen an das Produktinformationsmanagement einsetzte, wurden die Produktdaten in einer schwer zu handhabenden Datenbank und die Marketinginhalte im CMS-System gespeichert. Dies erschwerte die Pflege sowie den Import und Export von Daten.

Jetzt, nach Einführung eines umfassenden Produktinformationsmanagement-Systems, befinden sich alle Informationen an einem zentralen Ort und können somit leicht gefunden werden. Die Produktinformationen auf der Website und im eCommerce sind leichter auf dem neuesten Stand zu halten, und die Mitarbeiter können die Informationen selbst aktualisieren, ohne sich auf Dritte verlassen zu müssen.

Lesen Sie mehr darüber, wie der Hersteller AVK mühelos Produktdaten auf verschiedenen Kanälen veröffentlicht

Fazit: PIM ist eine unverzichtbare Lösung für Fertigungsunternehmen

Eine der größten Herausforderungen für die globale Fertigungsindustrie ist derzeit der Wettbewerb. Globalisierung, Regierungspolitik, veränderte Kundenpräferenzen und die Pandemie haben den Wettbewerb in der Branche deutlich verschärft.

Eine PIM-Lösung kann eine gute Möglichkeit sein, um Ihren unmittelbaren Wettbewerbern einen Schritt voraus zu sein. Sie beschleunigen nicht nur Ihre Markteinführungszeit, sondern schaffen auch einen Mehrwert für Ihre Kunden und setzen Mitarbeiterressourcen frei.

Wenn Sie mehr über PIM wissen möchten und erfahren wollen, wie es Ihre Präsenz in der Fertigungsindustrie verbessern kann, wenden Sie sich an das Team von Perfion, um weitere Informationen zu erhalten.

So veröffentlichen Sie blitzschnell Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit einem PIM-System – laden Sie Ihren Leitfaden herunter

Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit PIM

Wenn Sie den Einsatz einer PIM-Lösung zur Verbesserung Ihrer Datenblätter, Preislisten und Produktdatenblätter in Erwägung ziehen, haben wir einen umfassenden Leitfaden zusammengestellt.

In diesem Leitfaden wird detailliert beschrieben, wie Sie Ihre internen Ressourcen effizient verwalten können und wie viel Zeit Sie dabei möglicherweise sparen können.

Leitfaden downloaden