Perfion Blog

Wann benötigen Sie ein PIM-System für Ihren Webshop?


Wann benötigen Sie ein PIM-System für Ihren Webshop?

Vielleicht haben Sie bereits einen Webshop eingerichtet. Vielleicht sind Sie noch in der Vorbereitungsphase. Auf jeden Fall ist die Handhabung von Produktinformationen für E-Commerce ein wichtiger Faktor für den Erfolg Ihres Webshops.

In Ihrem Unternehmen, wie in vielen anderen auch, haben Sie wahrscheinlich bereits einen guten und systematischen Überblick über Ihre Produktinformationen, die in verschiedenen dafür geeigneten Systemen, wie z.B. Excel, ERP, Bilddatenbanken usw., gespeichert sind. Vielleicht pflegen Sie Produktdaten auch direkt in Ihrer E-Commerce-Plattform.

Wenn sich Ihr Webshop und Ihr gesamtes Geschäft jedoch weiterentwickeln, kann es schwierig sein, den Überblick zu behalten.

Eine Excel Tabelle lässt sich nicht unendlich skalieren und wird bald mühsam in der Handhabung. Sie können Daten aus dem ERP-System nicht direkt im Webshop publizieren. Daten, die im Shop-System gespeichert sind, können nicht direkt in andere Kanäle wie Katalog-Dateien oder Produktdatenblätter verwendet werden. Was jetzt als einfachste Lösung für das Produkt-Informations-Management erscheint, kann sich schnell zu einem Hindernis entwickeln, wenn Ihre Produktlisten umfangreicher werden – oder Sie Ihre Produktinformationen an verschiedenen Stellen und auf diversen Kanälen veröffentlichen wollen.

Hier kann ein Product Information Management-System, auch PIM-System genannt, das Produktdaten effizient und kanalübergreifend verarbeiten kann, interessant werden.

So wählen Sie das richtige PIM-System für Ihren Webshop

So wählen Sie das richtige
PIM-System für Ihren Webshop

Leitfaden downloaden

 

Ist ein PIM-System für alle Webshops notwendig?

Die Frage ist nun, ob Sie wirklich eine PIM-Lösung benötigen, um Ihre Produkte online verkaufen zu können?

Nicht unbedingt. Wenn Sie nur wenige verschiedene Produkte anbieten und diese ausschließlich über Ihren eigenen Webshop verkaufen, wäre ein PIM-System wohl unnötig. Aber wenn Sie – wie viele andere
Unternehmen – eine gewisse Komplexität in Ihrem Produktangebot und den Wunsch nach Entwicklung und Wachstum haben, kann das richtige PIM-System zu einem bedeutenden Treiber Ihrer Wachstumsstrategie werden.

So wissen Sie, ob Ihr E-Commerce von PIM
profitieren wird

Können Sie eine oder mehrere der folgenden Aussagen mit Ja beantworten?

  • Sie veröffentlichen Ihre Produktinformationen auch außerhalb des Webshops
  • Sie bieten eine große Anzahl an verschiedenen Artikeln an
  • Sie haben viele verschiedene Arten von Produktinformationen für Ihre Angebote
  • Sie möchten das Kundenerlebnis weiter verbessern
  • Sie benötigen mehrere Sprachversionen und Übersetzungen
  • Sie nehmen häufig Änderungen an den Produktdaten vor oder fügen neue Produkte hinzu
Dann wird Ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit die Nutzung eines Produkt-Informations-Management-Systems bei der Verwaltung Ihrer Produktinformationen große Vorteile bringen.

Warum PIM zusammen mit E-Commerce?

Hier finden Sie einige der wichtigsten Vorteile, die ein PIM-System zu bieten hat:

Single Source of Truth

Statt einer fragmentierten Lösung, bei dem einige Produktinformationen in Ihrem ERP-System, einige in Ihrem CMS und andere wiederum in Ihrer E-Commerce-Plattform gespeichert sind, erhalten Sie mit einem PIM-System eine einzige, verbindliche Datenquelle für alle Produktdaten. Indem Sie ausschließlich hier Produktinformationen erstellen und pflegen sowie mit anderen Kanälen synchronisieren und über sie verbreiten, stellen Sie sicher, dass nie Zweifel besteht, welche Produktinformationen korrekt sind.

Das Fundament für ein Omnichannel-Unternehmen

Eine umfassende Kontrolle der Produktdaten über alle Kanäle hinweg ist Voraussetzung für den Erfolg einer Omnichannel-Strategie. Sie sorgen damit für Konsistenz auf allen Kanälen – von Ihrem Webshop über Kataloge und Datenblätter bis hin zu Amazon oder anderen Plattformen. So haben Ihre Kunden immer dasselbe Erlebnis mit Ihrem Unternehmen und ihre Kaufentscheidung wird nicht durch inkonsistente Produktinformationen und Preise gestört.

Effizientere Prozesse – schneller auf dem Markt

Einer der großen Vorteile eines PIM-Systems ist die Rationalisierung interner Prozesse. Sie können zeitaufwendige manuelle Arbeiten automatisieren und effizienter am Zusammentragen, dem Hinzufügen und der Pflege von Produktinformationen arbeiten. So sparen Sie Zeit für wertschöpfende Aufgaben und verkürzen Ihre Markteinführungszeit.

Technisch robust

Wenn Ihr Webshop beispielsweise Produktinformationen aus Ihrem ERP-System abrufen soll, besteht das Risiko, dass Sie in Performance-Probleme geraten, da ERP nicht dafür ausgelegt ist, eine große Anzahl von Abrufen aus einem anderen System zu verwalten, was bei größeren Webshops natürlich sehr häufig ist. Wenn Sie stattdessen ein gutes PIM-System verwenden, haben Sie ein technisch robustes Fundament, um Ihr Geschäft zu skalieren.

Die 5 Schritte zur Auswahl des richtigen PIM-Systems für Ihren Webshop – Leitfaden downloaden

Vielleicht ist Ihnen jetzt klar, ob Sie ab sofort oder in naher Zukunft von einem PIM-System werden profitieren können. Die Frage ist, wie wählen Sie das richtige System aus? In den meisten Fällen geht es bei PIM nicht nur um Ihren Webshop, sondern um Ihre gesamte Geschäftsstrategie.

So wählen Sie das richtige PIM-System für Ihren WebshopIm Leitfaden "So wählen Sie das richtige PIM-System für Ihren Webshop" gehen wir näher auf die 5 wichtigen Schritte zur Auswahl der richtigen Lösung ein.

Leitfaden downloaden