Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

Warum ist es wichtig, Daten für die Kategorisierung vorzubereiten?

Warum ist es wichtig, Daten für die Kategorisierung vorzubereiten?

Probleme mit Produktdaten können schnell auftauchen. Am Anfang Ihrer Geschäftstätigkeit war es noch recht einfach, alles zu organisieren. Sie hatten vielleicht 100 Produkte und reichlich Zeit, sich hinzusetzen und jedes bei Bedarf einzeln zu aktualisieren. Eine einzige Tabelle reichte aus, um alles im Griff zu haben.

Aber wie lange ist es her, dass Sie weniger als 100 Produkte hatten? Vor allem in diesen Zeiten der Individualisierung von Produkten explodiert Ihr Portfolio mit neuen Artikelnummern und diese Tabelle, die Ihnen so gute Dienste geleistet hat, wird zu einem aufgeblähten, komplizierten Datenwirrwarr.

Etwas muss sich ändern. Und es beginnt damit, Daten für die Kategorisierung vorzubereiten.

So erstellen Sie in Excel leistungsfähige Tabellen mit ProduktinformationenSo erstellen Sie in Excel leistungsfähige Tabellen mit Produktinformationen

Leitfaden downloaden

Die Katalysatoren für eine besser organisierte Produktkategorisierung

An der Art und Weise, wie Sie Produktdaten verwalten, ist grundsätzlich nichts falsch. Es ist jedoch durchaus möglich, dass Ihr Ansatz veraltet ist und Ihr Unternehmen tatsächlich ausbremst.

Die Herausforderung besteht darin, die Anzeichen dafür zu erkennen, dass Ihre Produktdaten eine formalere Klassifizierung und Kategorisierung erfordern. Die folgenden drei Anzeichen weisen darauf hin, dass die Verwaltung Ihrer Produktdaten in Excel Tabellen möglicherweise geändert werden sollte:

  • Fehler schleichen sich ein: Sie bemerken, dass die Produktbeschreibungen unvollständig sind, die Aktualisierungen langsamer erfolgen und die Produktdarstellungen und -daten nicht mehr mit Ihrem aktualisierten Portfolio übereinstimmen. Die Produktdaten sind so sehr über Tabellen verteilt, dass Sie nicht mehr mit den Anforderungen einer zeitnahen Verwaltung Schritt halten können.

  • Kampagnen sind verspätet: Markteinführungsstrategien geraten ins Stocken, wenn die Produktdaten nicht richtig organisiert sind. Anstatt schnell Aktualisierungen vornehmen zu können, haben Sie Schwierigkeiten, Projekte abzuschließen, da es bei jeder einzelnen Markteinführung zu Verzögerungen kommt.

  • Sie verlieren die Übersicht: Ohne eine ordnungsgemäße Struktur beim Organisieren von Produktdaten ist es unmöglich zu wissen, welche Informationen korrekt sind und welche veraltet oder falsch sind. Sie müssen jeden Produkteintrag einer umfangreichen Tabelle manuell überprüfen, was die Effizienz beeinträchtigt und die Skalierbarkeit behindert.

Indem Sie Ihre Produkte klassifizieren und kategorisieren, können Sie viele der Mängel einer herkömmlichen Datenverwaltung in Excel beheben. Sie müssen nicht alles auf einmal tun, aber wenn Sie nach und nach mit dem Aufbau von Kategorien und Klassifizierungen beginnen, wird Ihr Unternehmen von den Vorteilen profitieren.

Drei Gründe, Daten für die Kategorisierung vorzubereiten

Wenn Sie jemals versucht haben, etwas in einem Webshop zu kaufen, und dann viel zu viel Zeit und Energie für das Durchsuchen von Seiten mit irrelevanten Produkten aufgewendet haben, wissen Sie bereits, wie wichtig eine korrekte Produktkategorisierung ist.

Unter einer schlecht organisierten Produktkategorisierung leiden Ihre Kunden und Ihre betriebliche Effizienz. Wenn Sie jedoch den Kategorisierungsprozess für Ihre Excel Tabellen optimieren, können Sie einige wichtige Vorteile nutzen, die letztendlich den Umsatz steigern und Ihr Endergebnis verbessern.

Denken Sie an diese vier Vorteile, wenn Sie damit beginnen, Daten für die Kategorisierung vorzubereiten.

1. Kanalausrichtung

Sie organisieren Produktdaten nicht mehr nur für einen Kanal. Jetzt müssen die Kategorien für Kataloge, Webshop, Amazon, Google Shopping, eBay und alle anderen Vermarktungskanäle, die Sie nutzen, einheitlich sein.

Wenn Sie Kategorien effizient organisieren, bleiben Ihre Inhalte kanalübergreifend konsistent, so dass Sie keine wertvolle Zeit auf unterschiedliche Produktinformationen verschwenden müssen.

2. Schnellere Indexierung

Die Indexierungsgeschwindigkeit ist ein Problem, das bei der Verwaltung von Produktdaten in Tabellen häufig übersehen wird. Sie glauben vielleicht, dass es ganz normal ist, warten zu müssen, bis Änderungen in den Filialdatenbanken und auf einer Vielzahl von E-Commerce-Plattformen ankommen.

Wenn Sie Daten für die Kategorisierung vorbereiten, optimieren Sie die Organisation strukturierter Informationen. Und je übersichtlicher Ihre Datenbanken sind, desto einfacher ist es, sie schnell zu indexieren und Aktualisierungen von Produktmerkmalen durchzuführen.

3. Einfacheres Wachstum

Im neuen Zeitalter des Handels dreht sich alles um Geschwindigkeit. Je schneller Sie neue Marktchancen nutzen können, desto leichter kann Ihr Unternehmen wachsen. Produktidee und -entwicklung sind jedoch nicht die einzigen Bestandteile einer Markteinführungsstrategie. Sie müssen auch das Datenmanagement im Backend rationalisieren.

Das Erstellen logischer Produktkategorien erleichtert es allen an der Markteinführung Beteiligten, dieselben Daten zu nutzen. Anstatt das Wachstum zu verzögern, weil Teams falsch informiert sind, können Sie die Suche nach Produktdaten für alle Beteiligten erheblich vereinfachen.

Lernen, wie Daten für die Kategorisierung vorbereitet werden

Die Vorteile einer ordnungsgemäßen Produktkategorisierung ergeben zusammengefasst einen einzigen großen Vorteil: schnellere End-to-End-Lieferzeiten für neue Produkte und Updates. In einer Zeit, in der die Erwartungen der Verbraucher weiter steigen und Schnelligkeit so wichtig ist, können Sie es sich nicht leisten, weiterhin mit veralteten Tabellen Ihr wachsendes Produktportfolio zu verfolgen.

Es stellt sich nur die Frage: Wie? Wie richten Sie Ihre Excel Tabelle ein, um Daten richtig zu kategorisieren und zu klassifizieren? Hier können wir helfen.

Holen Sie sich den Leitfaden

So erstellen Sie in Excel leistungsfähige Tabellen mit Produktinformationen

Wenn Sie die Vorteile der Kategorisierung von Produktdaten nutzen möchten, finden Sie in unserem Leitfaden "So erstellen Sie in Excel leistungsfähige Tabellen mit Produktinformationen" einige hilfreiche Tipps.

Leitfaden downloaden

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.