Durch Nutzung dieser Website akzeptieren Sie die Verwendung von cookies für Analyse und personalisierte Inhalte.

Perfion Blog

Was bringt Amazon Skandinavien für Ihre Zukunft?

 

How is your future with Amazon in Scandinavia

Amazon kommt nach Skandinavien – und wird dort alles verändern. Es gibt zwar noch keinen offiziellen Starttermin, aber Sie können damit rechnen, dass der weltweit siebtgrößte Einzelhändler in nächster Zukunft einen wesentlichen Einfluss auf den Online-Handel in den nordischen Märkten haben wird. Der skandinavische Einzelhandelsmarkt ist äußerst lukrativ. Machen Sie also jetzt Pläne, wenn Sie diese Plattform für den Verkauf von Produkten in der nordischen Region nutzen möchten.

Warum sollten Sie sich dafür interessieren?

Amazon wurde 1994 gegründet und ist seitdem einer der weltweit größten Online-Händler geworden. Bücher, CDs, Autozubehör, Spielzeug – all das und vieles mehr findet man im Amazon Marketplace.

Vielleicht glauben Sie noch nicht, dass der Start von Amazon in Skandinavien so wichtig ist. Es ist ja nur eine weitere Website, oder? Schweden hat beispielsweise Online-Händler wie Ikea.com, Netonnet.se und Elgiganten.se,  mit bereits Millionen Besuchern und Kunden.

Was ist denn daran so wichtig?

Nun, Amazon hat eine ganz andere Größenordnung. Es bietet mehr Produkte an als die vielen nordischen Einzelhändler zusammen – 606 Millionen Produkte weltweit, um genau zu sein. Außerdem dominiert es den Online-Handel in den USA und europäischen Ländern wie Großbritannien, Irland und Deutschland.

Amazon erreicht einen riesigen Umsatz: Allein 2017 erzielte die Plattform einen Umsatz von 178 Milliarden US-Dollar. Um dies in der richtigen Perspektive zu sehen: Das gesamte BIP von Finnland beträgt 237 Milliarden Dollar! Amazon zeigt auch keine Anzeichen einer Verlangsamung seines Erfolgs. Der Tag mit dem größten Umsatz war Cyber Monday im Jahr 2017, und Amazon wird 2018 voraussichtlich diesen Rekord brechen.

Kann Amazon seinen Erfolg in Skandinavien fortsetzen? Es gibt keinen Grund, warum dies nicht möglich sein sollte. Dienste wie Amazon Prime waren wegweisend für blitzschnelle Online-Einzelhandelszustellungen – die Plattform bietet in einigen Ländern Versand am selben Tag, was in der nordischen Region ganz ungewöhnlich ist. Außerdem ist das Unternehmen hier bereits eine etablierte Marke. Menschen aus Skandinavien geben bereits Bestellungen auf Amazon.com auf (obwohl sie hohe Versandgebühren zahlen müssen).

Mit einem skandinavischen Amazon können Kunden Produkte in lokalen Lagern bestellen und sich die Artikel in kürzester Zeit zusenden lassen. Amazon in Skandinavien bietet auch Einzelhändlern neue Chancen.

Profitieren Sie vom Start von Amazon in Skandinavien

Möchten Sie mit dem Start von Amazon in Skandinavien Geld verdienen? Da es noch kein genaues Startdatum gibt, haben Sie noch ausreichend Zeit, um Ihre Produkte vorzubereiten und Ihren Online-Shop zu planen. Die erfolgreichsten Einzelhändler auf der Plattform haben eines gemeinsam: Sie zeichnen sich durch hervorragenden Kundenservice und logistische Infrastruktur aus. Sie müssen das ebenfalls erreichen.

Danken Sie dem Kunden dafür, dass er sich an Sie gewendet hat, sagen Sie ihm, dass Sie gerne helfen und fragen Sie, ob er sonst noch etwas braucht“, empfiehlt RepricerExpress, dessen Aufgabe es ist, Unternehmen dabei zu helfen, auf Amazon möglichst große Gewinne zu erzielen.

„Vermitteln Sie den Kunden das Gefühl, dass Sie ihnen gerne geholfen haben – selbst wenn Sie einen Zahnarztbesuch vorgezogen hätten.“

Sie sollten auch über Ihre Produktnische nachdenken. Die beliebtesten Produkte bei Amazon in Ländern wie den USA und Großbritannien sind vor allem im Elektronikbereich  zu finden – Smartphones, Tablets, Kopfhörer und Ähnliches. In Skandinavien könnte dies anders sein. Untersuchungen zeigen, dass die beliebteste Online-Produktkategorie in Schweden im Jahr 2017 Kleidung und Schuhe war, gefolgt von Kosmetik- und Gesundheitsprodukten sowie Büchern und anderen Medien. (Unterhaltungselektronik kam erst auf dem vierten Platz.)

Konzentrieren Sie sich nicht nur auf die Produkte, die Sie anbieten möchten, sondern verbessern Sie auch die Qualität Ihrer Produktinformationen, bevor Sie sie bei Amazon verkaufen. Dies verhindert, dass Ihre Produkte von der Plattform abgelehnt werden. Ihr Produkt-Feed enthält möglicherweise Lücken (fehlende Beschreibungen, EAN-Nummern, Farbinformationen, Bilder usw.), so dass die Artikel von Amazon abgelehnt werden.

Beobachten Sie den Start von Amazon in Skandinavien – die Plattform wird bald in die nordische Region vorstoßen. Bereiten Sie in der Zwischenzeit Ihre Produktinformationen vor, planen Sie Ihren Shop und finden Sie eine Produktnische. Auf diese Weise können Sie einer der Einzelhändler sein, die mit Amazon in Skandinavien Geld verdienen.

Laden Sie unseren Leitfaden herunter

Jetzt bereit machen für Amazon Skandinavien

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wie Sie bei Amazon erfolgreich sein können?

Laden Sie unseren Leitfaden herunter: "Jetzt bereit machen für Amazon Skandinavien"

Download Whitepaper

 

Mehr aus dem Perfion Blog

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Holen Sie sich unsere besten Tipps und Tricks zum Produktinformationsmanagement.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an.