Perfion Blog

Wie Hersteller umfangreiche Produktdatenblätter im Handumdrehen aktualisieren und veröffentlichen

Wie Hersteller umfangreiche Produktdatenblätter im Handumdrehen aktualisieren und veröffentlichen

Die Bedeutung von Produktdatenblättern für den Alltagsbetrieb in Ihrem Unternehmen lässt sich nicht leugnen. Möglicherweise sind Sie beim Vertrieb und Verkauf von Produkten über eine Reihe digitaler Kanäle auf solche Datenblätter angewiesen. Oder sie müssen als wichtige Informationsquelle für Lieferanten und Investoren erstellt werden, wobei die Daten als Grundlage für korrekte und ansprechende Produktbeschreibungen dienen. Die manuelle Verwaltung von Produktdatenblättern kann Ihnen jedoch Kopfzerbrechen bereiten.

Die Risiken separater Systeme

Als Hersteller müssen Sie womöglich umfangreiche Produktspezifikationen in verschiedenen Sprachen organisieren. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Sie ein ERP-System verwenden, wobei die Produktdaten auf umfangreiche Excel-Tabellen, Web-CMS-Systeme und/oder InDesign-Dateien verteilt sind. Die Beschaffung exakter und aktueller Produktdaten aus solchen separaten Systemen könnte Ihnen schlaflose Nächte bereiten.

Natürlich wollen Sie Ihre Produktdatenblätter pflegen und mit allen für Ihre Kunden relevanten Angaben zu Komponenten, Anwendungen und Vorteilen versehen. Sie wünschen sich eine Lösung, mit der Sie ein Produktdatenblatt in kürzester Zeit erstellen können. Aber es scheint keine andere Möglichkeit zu geben, als die Datenblätter manuell zu aktualisieren, damit die geltenden Gesetze eingehalten und Ihre Kunden zuverlässig informiert werden.

Zum Glück ist dem nicht so – eine effizientere, zeit- und kostensparende Lösung wartet bereits auf Sie.

Erstellen Ihre Produktdatenblätter mit einem PIM

Für die automatische Übertragung und Veröffentlichung von Produktdaten können Sie ein PIM-System (Produktinformationsmanagement-System) nutzen. Als zentrale Informationsquelle ermöglicht Ihnen das „Best-of-Breed“-PIM die Verwaltung exakter Produktdaten in Echtzeit mit der optimierten Einbindung Ihrer Datenblätter. Sie wählen einfach die gewünschten Artikel für die automatische Übertragung der Daten in eine fertige Produktdatenblatt-Vorlage im PIM aus. Dies kann die Markteinführungszeit Ihrer neuen Produkte erheblich verkürzen, da alle Daten an einem Ort gespeichert werden. 

Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit PIM

So veröffentlichen Sie blitzschnell Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit einem PIM-System

Leitfaden downloaden

 

Ein Best-of-Breed-PIM ermöglicht die schnelle Veröffentlichung von Produktdatenblättern mit:

  • Titeln und Beschreibungen (in verschiedenen Sprachen)
  • Preisen (in verschiedenen Währungen)
  • Bilder
  • Produktvarianten
  • Montageanleitungen
  • Lieferzeiten und Versandkosten

Die Datenblätter können in einer Vielzahl von Formaten erstellt werden, darunter:

  • Adobe PDF
  • HTML und MHT für Web
  • Microsoft Excel
  • RTF (Rich Text format)

Mühelose Gestaltung von Produktdatenblättern

Die Erstellung eines Datenblatts ist mit dem Vorlagendesigner des PIM-Systems ein Kinderspiel. Sie können die Datenblätter auch mit InDesign erstellen und die Produktdaten aus dem PIM-System automatisch in die InDesign-Dateien übertragen lassen. Ihre Datenblätter können auch an die Bedürfnisse verschiedener Kunden angepasst werden, wobei relevante Währungen, Bilder, Texte und Sprachen angezeigt werden. Sie werden erstaunt sein, wie flexibel und präzise die Gestaltung von Datenblättern ist, wenn Sie ein „Best-of-Breed“-PIM verwenden.

 Bei Nutzung eines PIM ist kein zeitaufwendiges Korrekturlesen erforderlich, da korrekte Produktdaten und -bilder automatisch (oder auf Knopfdruck) an den richtigen Stellen eingefügt werden. Sie können sich voll und ganz auf Ihre veröffentlichten Marketingmaterialien verlassen, da Fehler zentral korrigiert und dann überall automatisch behoben werden. Auch Daten aus dem ERP und anderen integrierten Systemen werden direkt vom PIM zum Datenblatt weitergeleitet. Unternehmen, die mit Perfion arbeiten, konnten den Zeitaufwand für die Erstellung von Produktdatenblättern von 90 auf 5 Minuten reduzieren.

Fallstudie:
Zeitaufwand für die Erstellung eines Produktdatenblatts:
Vorher 90 Minuten. Mit Perfion 5 Minuten.

Ein typisches Beispiel

Betrachten wir den Fall von AVK, einem der weltweit führenden Hersteller von Ventilen, Hydranten und Zubehör. Dieser spezialisierte Hersteller stand vor der Notwendigkeit, enorme Mengen an Produktdaten für Tausende von SKUs und in 28 Sprachen zu verwalten. Eine enorme Herausforderung, denn die Produktdaten waren auf eine zentrale Datenbank und ein wenig geeignetes CMS-System verteilt. Jedes Datenblatt wurde über eine externe, in das CMS integrierte „Engine“ erstellt. Zudem war AVK für die Aktualisierung des Setups auf einen externen Partner angewiesen. 

PIM erwies sich als Wendepunkt, da das eingebaute Veröffentlichungsmodul die schnelle und effiziente Erstellung von präzisen Produktdatenblättern ermöglichte. Dies ermöglichte die direkte Bereitstellung von Produktinformationen in allen Sprachen für die öffentlichen Websites und Datenblätter von AVK. Mit dem „Best-of-Breed“-PIM erstellte AVK mehrere tausend PDF-Datenblätter, die wichtige Produktdetails enthalten.

Machen Sie PIM zu Ihrem bevorzugten Tool

Sie wollen Ordnung ins Chaos bringen und mit für die schnelle Erstellung von Produktdatenblättern nur eine einzige Datenquelle nutzen? Dann sollten Sie dem Beispiel von AVK folgen und sich für ein PIM-System entscheiden. Nach der einfachen Integration des PIM-Systems werden Sie bald die Vorteile der Automatisierung erkennen, die Dateneingaberisiken minimiert und die Qualität sicherstellt. Unabhängig von der Anzahl der Sprachen oder Märkte, in denen Sie tätig sind, wird die Verwaltung von Produktdatenblättern ein Kinderspiel.

Laden Sie Ihren PIM-Leitfaden herunter

Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit PIM

Erfahren Sie mehr in unserem Leitfaden „So veröffentlichen Sie blitzschnell Kataloge, Datenblätter und Preislisten mit einem PIM-System“.

Leitfaden downloaden